Dieter Meier

Dr Dieter Meier macht Schoggi mitmene innovative patentierte Verfahre, verchouft ir Nöchi vom Froumünster an bester Lage.

Chocolat exclusif deluxe nur für wenigi Userwäuhti.

Ig hane grad gseh dürespaziere, nid irgend än häregloffene, hungskommune Meier, sondern dr Dieter Meier himself, hane gseh bim Münsterhof flaniere.

«Bei der Kalt-Extraktion werden die einzelnen Bestandteile der Kakao-Bohne gesondert ausgefällt: Die Kakao-Butter, das Kakao-Pulver, die Polyphenole (Bitterstoffe) und die reinen Aroma-Moleküle. Diese können anschliessend in unbeschränkten Kombinationen zur gewünschten Couverture zusammengeführt werden.»

Cacao de Oro, koschtet wienamore. Kosten Sie bitte Oro de Cacao, aues Andere aus normau!

Schoggi für paar Wenige. Oder doch für jedermann?

Dr Alki hie ufem Münsterhof chönnt statt biuige Wyy doch tüüri Schoggi choufe, vom Dieter Meier, 200 Franke pro Kilo de Oro. Aber är redt Russisch u versteht mi nid. Ob är mit eim Kilo Schoggi gliich glücklech wär, wie mitmene Liter Barolo, wageni ds bezwiifle.

Trink nume no wyter, nastrovje u daswidanja, me gseht sech wyter vore. Oro de Barolo.

Ds Münsterhof het gnue Platz für d’Alkis, für d’Bagger und für d’Container. Platz sogar füre Dieter Meier.

Platz für d’Touriste us Japan, Brasilie oder Chile, vor dere schöne, grosse Chile.

Platz für verschiedeni Gspräch u für paar Monolög. Gwüssi Sache machsch äbe lieber allei. Mi Vater het mir immer wieder gseiht, we du äs Projekt wettsch ds Ändi bringe, de bruuchsch än ungradi Aazahl Lüüt, aber chlyner aus drei. Machsch äs besser allei. Dr Dieter Meier isch Unternähmer, är unternimmt, ohni gross ds frage, är macht’s allei. Är het’s verstange.

Meier Dieter isch äbe gschiider.

Viellech tuene ig eifach benyde, dä Selfmade-Man isch äbe en Gschyde. Künstler, Elektropop-Musiker u Hacienda-Grossgrund- und Grossviehbsitzer, eine vo dene Schwiizer, wo gross usecho isch.

Oh Yeah…Chick chicka chicka, oh yeah…tüüre Chocolat.

U we de fingsch, dass 200 Fränkli übertriebe sy für 1000 Gramm kalt-extrahierti-patentierti-Schoggi-Glasur, muesch di nid lang beduure: D’Molekül-Couverture macht aues eifach ä chly tüürer.

Die Meinung des Autors in diesem Beitrag entspricht nicht in jedem Fall der Meinung der Landeskirche.

Blog abonnieren     Alle Beiträge ansehen    

 

Diesen Beitrag fand ich...
  • wichtig (1)
  • inspirierend (8)
  • fundiert (2)
  • frech (3)
  • berührend (1)
  • langweilig (9)
  • falsch (1)
  • schlecht (5)
  • lustig (11)
6 Kommentare
  • Marie
    Gepostet um 16:09 Uhr, 24. April

    Leider für mich unverständlich😮

    1

    0
    Antworten
  • Inspofalso
    Gepostet um 23:09 Uhr, 24. April

    Inspirierend finde ich den Füralleplatz, falsch die Negativwertung der Schokolade mit nur 20% statt 65% Zucchero. Und schliesslich Psycho: Je teurer, desto besser.
    https://www.nau.ch/news/videos/dieter-meier-verkauft-jetzt-edel-schokolade-65450590

    0

    0
    Antworten
  • Alpöhi
    Gepostet um 21:21 Uhr, 30. April

    I verstange itz grad nid was ds hüttige Thema mit dr Chiuche z’tüe het. Ir Bibu schteit doch vom Hunig. ☺

    0

    0
    Antworten
    • Esther Gisler Fischer
      Gepostet um 13:42 Uhr, 05. Mai

      Zur Zyte vor Bibu isch ou Amerika no nid entdeckt gsy!

      1

      0
      Antworten
  • Esther Gisler Fischer
    Gepostet um 13:41 Uhr, 05. Mai

    Diter Meier ist ein ind er Wolle gefärbter Kapitalist. Nix da mit ‚Fair Trade‘. Weshalb ihm da eine Bühne bieten?

    1

    0
    Antworten
  • Siegfried Schmid
    Gepostet um 12:29 Uhr, 16. Mai

    Ich dachte, ich verstehe eure Sprache, hab doch einige Zeit in CH gelebt … Aber jetzt versteh ich gar nix mehr. Schreibt doch einfach bitte Schwyzer-Hochdütsch, ja? Lese sehr (!!) gern das diesseits.ch !!!

    0

    0
    Antworten

Kommentar abschicken