Claudia_Mehl_270Claudia Mehl, Dipl. Ing (FH) für Lebensmittelmikrobiologie und Theologin

Meine berufliche Laufbahn begann 1989 als Mitarbeiterin am Institut für Biotechnologie der Versuchsanstalt für Bierbrauerei mit Institut für Lebensmittelchemie und Biochemie in Nürnberg. Anschliessend übernahm ich bis zur Geburt meines Sohnes die Leitung des Werkslabors bei der Firma Kimberly-Clark GmbH in Forchheim. Von 2001 bis 2008 war ich als Qualitätsmanagerin für klinische Studien am Klinikum der LM-Universität München-Grosshadern in der Studienzentrale der Medizinischen Klinik und Poliklinik III tätig.

2008 zog ich mit meiner Familie – inzwischen habe ich zwei erwachsene Kinder – nach Zürich. 2010 begann ich das Studium der reformierten Theologie. Meine Masterarbeit zum Thema „Kindeswohl vor den Möglichkeiten einer hochspezialisierten Medizin – theologisch-ethische Reflexion“ wurde von der Fachkommission für Ethik und dem Synodalrat der katholischen Kirche mit dem 2. Preis prämiert. Seit 2015 bin ich Pfarrerin in Maschwanden im Kanton Zürich und Doktorandin am Institut für Sozialethik der Universität Zürich.

Lebensmotto: Für mich ist das Glas immer halb voll, nie halb leer.